PRAXIS DR. MED. DENT. SCHWICH M.Sc.

Veneers

Veneers sind dünne Verblendschalen aus Keramik, die passgenau auf die eigenen Zähne aufgebracht werden. Sie werden bevorzugt für die Schneidezähne verwendet. Neben starken Verfärbungen oder Zahnflecken lassen sich so auch leichte Fehlstellungen oder Defekte am Zahn korrigieren, Zahnlücken schließen oder abgebrochene Ecken ersetzen. Anders als eine Krone wird ein Veneer nicht auf den gesamten Zahn aufgebracht. Der Zahnarzt präpariert folglich auch nicht den gesamten Zahn, sondern nur die Zahnoberfläche, die mit dem Veneer verblendet werden soll – meist die Zahnaußenfläche im Schneidezahnbereich. Zur Befestigung dient ein spezieller Kleber, der die Veneers stabil mit den Zähnen verbindet.
Wie beim Bleaching muss auch vor der Versorgung mit Veneers eine professionelle Zahnreinigung vorgenommen werden. Zudem findet ein Farbabgleich mit den benachbarten Zähnen statt, damit sich die Veneers optimal ins Gebiss einfügen.